Europäischer Jugenddialog

Mit dem EU-Jugenddialog arbeiten wir an der Umsetzung der Youth Goals. Das sind die europäischen Ziele für ein jugendgerechtes Europa der Zukunft.

2. Österreichische Jugendkonferenz -
Sei dabei!

Von 4. - 6. März 2020 findet die 2. Österreichische Jugendkonferenz im Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast in Götzis, Vorarlberg statt. 

Ergebnisse aus der Konsultation

Über 3.000 junge Menschen aus ganz Österreich haben uns die Meinung gesagt und beim Jugenddialog mitgemacht! Die Zusammenfassung der Ergebnisse dürfen wir euch nun präsentieren.

Mit dem Jugenddialog wollen wir die Youth Goals umsetzen, das sind die europäischen Jugendziele für ein jugendgerechtes Europa der Zukunft.

Die Youth Goals, als Teil der EU-Jugendstrategie 2019-2027, geben die Richtung der gemeinsamen Jugendpolitik in der EU vor. Sie repräsentieren die Ansichten junger Menschen in ganz Europa.

Das sind die Youth Goals

1. Die EU mit der Jugend
zusammenbringen

Wir wollen, dass sich die Jugend als Teil Europas fühlt. Dazu müssen wir eine Brücke zwischen der EU und den jungen Menschen bauen. Die Jugend soll so wieder Vertrauen in die EU zurückgewinnen und sich noch mehr in der Politik beteiligen können.

2. Gleichberechtigung aller
Geschlechter

Wir wollen, dass Gleichberechtigung aller Geschlechter überall gilt. In allen Lebensbereichen soll geschlechtersensibel mit jungen Menschen umgegangen werden. Geschlechtersensibel bedeutet, sich bewusst zu sein, dass es unterschiedliche Geschlechter gibt.

3. Inklusive Gesellschaften:
Vielfalt ermöglichen

Wir wollen ermöglichen und sicherstellen, dass alle jungen Menschen Teil der Gesellschaft sind. Unser Ziel ist eine inklusive Gesellschaft, also eine Gesellschaft, die alle miteinbezieht und keinen ausschließt.

Wie funktioniert der Jugenddialog?

Vor Beginn jedes EU-Jugenddialogs wird ein Schwerpunktthema gewählt zu dem gemeinsam auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene gearbeitet wird.
Der Prozess des EU-Jugenddialogs folgt drei Phasen:
  • Phase 1: Engaging.
  • Phase 2: Connecting.
  • Phase 3: Empowering.

Wofür steht der Jugenddialog?

  • Jugend & Europa
    Der EU-Jugenddialog bezieht europaweit junge Menschen in die Politik ein.
    Mehr erfahren

  • Nationale Koordination
    In Österreich wird der Jugenddialog von einer Nationalen Arbeitsgruppe umgesetzt und in der Koordinierungsstelle begleitet.
    Mehr erfahren

  • Dialogkultur & Demoktratie

    Mit dem Jugenddialog soll in Österreich die Dialogkultur und damit die Demokratie langfristig gestärkt werden.
    Mehr erfahren

Für deine Beteiligung am Jugenddialog stellen wir dir Werkzeuge zum Download zur Verfügung.

Noch Fragen?

Bei Fragen jeder Art kontaktiere einfach unser Team.