1. Österreichische Jugendkonferenz

5.-7.Juni 2019 / St. Kanzian (Kärnten)

Politik mit statt für junge Menschen.


Was passiert auf der Jugendkonferenz?

Politik für junge Menschen soll mit jungen Menschen gestaltet werden.
Dafür wollen wir junge Menschen einbinden, vernetzen und ermächtigen – und damit die EU-Jugendstrategie mit den Bundesländern verbinden.

Der Fokus der 1. Österreichischen Jugendkonferenz liegt auf den Youth Goals.
Rund 60 junge Menschen werden auf der Konferenz gemeinsam über die Umsetzung der Youth Goals in den Bundesländern diskutieren.
Die insgesamt elf Youth Goals sind Teil der EU-Jugendstrategie 2019-2027. Sie geben die Richtung der gemeinsamen Jugendpolitik in der EU vor. Sie spiegeln die Ansichten junger Menschen in ganz Europa wider.

Insbesondere wird die Konferenz einen Schwerpunkt auf diese drei Youth Goals legen:

Ziel 6: Jugend im ländlichen Raum voranbringen
Ziel 7: Gute Arbeit für alle
Ziel 8: Gutes Lernen

Diese Jugendziele sind auch der Schwerpunkt des aktuellen Zyklus des EU-Jugenddialog bis 2020.

Ein Programmteil der Jugendkonferenz wird auch der Dialog zwischen LandesrätInnen, der Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend und jungen Menschen sein.

Hier gibt es ein vorläufiges Programm für die 1. Österreichische Jugendkonferenz.

Wer veranstaltet die Jugendkonferenz?

Die Koordinierungsstelle Jugenddialog organisiert in Zusammenarbeit mit der Bundesjugendvertretung, den Landesjugendreferaten und dem Bundeskanzleramt die 1. Österreichische Jugendkonferenz.

Enstehen Kosten für mich?

Nein, alle Kosten inklusive Anreise, Verpflegung und Übernachtung werden von uns übernommen.

Wie kann ich teilnehmen?

Bewirb dich unter folgendem Link für die Teilnahme an der Jugendkonferenz: tinyurl.com/jugendkonferenz2019

Bei Fragen melde dich jederzeit bei:
office@jugenddialog.at