Europäischer Jugenddialog

Der Jugenddialog ermöglicht jungen Menschen politische Beteiligung in Österreich und ganz Europa.

Youth Goals

Der Jugenddialog arbeitet auf europäischer, nationaler und regionaler Ebene an der Umsetzung der Youth Goals, um Politik im Sinne junger Menschen zu gestalten. Die Youth Goals sind die europäischen Ziele für ein jugendgerechtes Europa der Zukunft.

#1 Die EU mit der Jugend
zusammenbringen

Wir wollen, dass sich die Jugend als Teil Europas fühlt. Dazu müssen wir eine Brücke zwischen der EU und den jungen Menschen bauen. Die Jugend soll so wieder Vertrauen in die EU zurückgewinnen und sich noch mehr in der Politik beteiligen können.

#2 Gleichberechtigung aller
Geschlechter

Wir wollen, dass Gleichberechtigung aller Geschlechter überall gilt. In allen Lebensbereichen soll geschlechtersensibel mit jungen Menschen umgegangen werden. Geschlechtersensibel bedeutet, sich bewusst zu sein, dass es unterschiedliche Geschlechter gibt.

#3 Inklusive Gesellschaften:
Vielfalt ermöglichen

Wir wollen ermöglichen und sicherstellen, dass alle jungen Menschen Teil der Gesellschaft sind. Unser Ziel ist eine inklusive Gesellschaft, also eine Gesellschaft, die alle miteinbezieht und keinen ausschließt.

Aktuelles vom Jugenddialog

Neue Website und Publikationen zu den Youth Goals

Die Youth Goals präsentieren sich auf einer neuen internationalen Website und mit vielen spannenden Publikationen als Ergebnis des EU-Projekts Youth Goals Lab. Eines der Highlights ist die "Youth Goals Toolbox - Dialogue activities to implement the Youth Goals together", die viele Tipps und Methoden für Dialogveranstaltungen mit jungen Menschen zu den Youth Goals bietet.

Die 8. Beteiligungsrunde des Jugenddialogs

Mit Juli 2020 startet die 8. Beteiligungsrunde des Jugenddialogs mit dem Youth Goal #9 „Räume und Beteiligung für alle“ als Themenschwerpunkt. Wir haben uns mit der Vorsitzenden der Bundesjugendvertretung Isabella Steger über die neue Beteiligungsrunde unterhalten und warum „Räume und Beteiligung für alle“ ein wichtiges aktuelles Thema ist.

Spannende Ergebnisse der 7. Beteiligungsrunde des Jugenddialogs

An der Konsultation zur 7. Beteiligungsrunde zum Thema „Chancen für junge Menschen schaffen“ haben sich in Österreich erfreulich viele junge Menschen beteiligt: Insgesamt haben 3320 Jugendliche und junge Erwachsene mitgemacht und ihre Einstellungen, Interessen und Bedürfnisse zu den Youth Goals #6 „Jugend im ländlichen Raum voranbringen, #7 "Gute Arbeit für alle" und #8 "Gutes Lernen" eingebracht. 

2. Österreichische Jugendkonferenz

Rund 70 Personen junge Menschen und VertreterInnen des Jugendsektors aus allen Bundesländern Österreichs und aus Südtirol nahmen an der 2. Österreichischen Jungendkonferenz von 4. - 6. März 2020 in Götzis, Vorarlberg teil. Im Rahmen der Konferenz arbeiteten junge Menschen gemeinsam mit EntscheidungsträgerInnen und StakeholderInnen an der Umsetzung der Youth Goals in Österreich.

Wie läuft der Jugenddialog ab?

Der Jugenddialog schafft Beteiligung auf europäischer, nationaler und regionaler Ebene. Einstellungen, Interessen und Bedürfnisse werden dadurch sichtbar und in die Politik getragen.

Wofür steht der Jugenddialog?

  • Jugend & Europa

    Der Jugenddialog und die Youth Goals sind Teil der EU-Jugendstrategie
    Mehr erfahren

  • Nationale Koordination

    Zur Unterstützung und Steuerung des Jugenddialogs in Österreich gibt es die Nationale Arbeitsgruppe Jugenddialog (NAG)
    Mehr erfahren

  • Dialogkultur & Demokratie

    Mit dem Jugenddialog wird Beteiligung und damit die Demokratie langfristig gestärkt.
    Mehr erfahren

Für deine Beteiligung am Jugenddialog stellen wir dir Werkzeuge und Materialien zum Download und Bestellen kostenlos zur Verfügung.

Noch Fragen?

Bei Fragen jeder Art kontaktiere unser Team.